Terrassenüberdachung Camargue
Terrasssenüberdachung

Die Terrassenüberdachung Camargue

in Lamellentechnik

unterscheidet sich gegenüber herkömmlichen Ausführungen mit Markisenbespannung oder einem Glasdach durch ein Dach aus fixen Lamellen. Die Alu-Lamellen sind um 150° wendbar und steuern so die Sonneneinstrahlung. Die Terrassenüberdachung Camargue ist regensicher und windstabil.

Die Lamellen sind geneigt und entsorgen den Niederschlag über ein Abflussrohr in den Stützen der Anlage. Camargue lässt sich an die Fassade anbauen oder mit 4 Pfosten frei platzieren. Hochwertige Materialien wie Aluminium, Glas, Markisenbespannung oder Holzlamellen sorgen für lange Haltbarkeit.

Die Terrassenüberdachung Camargue kann bis zu einer Größe von 6 x 4 m ausgeführt werden. Die Steuerung erfolgt mittels Handsender an einen Funkmotor.

Eine Musteranlage finden Sie in unserem Schauraum.

Bildergalerie Terrassenüberdachung Camargue:

 
geschlossen